LOGIN
EN

Der WInD-Pool

KOMPLEXE SYSTEME VERLANGEN NACH NEUEN STRATEGIEN UND METHODEN

Die Abkürzung WInD-Pool steht für Windenergie-Informations-Daten-Pool. Es handelt sich um eine gemeinsame Erfahrungsdatenbank der Windenergiebranche. Hierzu bietet der WInD-Pool ein Benchmarking und ermöglicht darüber hinaus die Ermittlung der Zuverlässigkeitskennwerte von Windpark, Windenergieanlage (WEA) und Komponenten.

Konkret adressiert der WInD-Pool damit die Tatsache, dass belastbare Aussagen über die Zuverlässigkeit von Windenergieanlagen erst nach vielen Betriebsjahren sicher getroffen werden können. Moderne präventive Instandhaltungsstrategien können den Aufwand für die Instandhaltung verringern ohne die Verfügbarkeit der Systeme negativ zu beeinträchtigen. Sie müssen dazu jedoch auf langjährige Betriebserfahrungen bzw. eine große statistische Datenbasis zurückgreifen. In der heterogenen Windbranche mit einer Vielzahl an Unternehmen, diversen Anlagenkonzepten und –typen sowie unterschiedlichsten Standortbedingungen kann eine entsprechende Datenbasis nur gemeinsam geschaffen werden. Der WInD-Pool bietet hierzu die entsprechende Plattform.

Das Grundprinzip des WInD-Pool ist denkbar einfach. Die sogenannten Datenlieferanten (z. B. Betreiber) spielen ihre Betriebs- und Instandhaltungsinformationen in einem einheitlichen Format, in den durch das Fraunhofer IWES als Datentreuhänder betriebenen WInD-Pool ein. Nach Prüfung und Validierung der Daten werden - unter Sicherstellung der Vertraulichkeit und Anonymität - standardisierte Benchmarks und Auswertungen erstellt und schließlich dem Datenlieferanten wieder zur Verfügung gestellt.

Werden Auffälligkeiten oder Optimierungspotentiale erkennbar, können hierzu - in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer IWES und der Ingenieurgesellschaft Zuverlässigkeit und Prozessmodellierung (IZP) Dresden - Detailuntersuchungen durchgeführt und Lösungen entwickelt werden.

Der WInD-Pool gewährleistet durch eine einheitliche Kooperationsvereinbarung die rechtliche Absicherung aller beteiligten Parteien und schafft so die Basis einer guten und vertrauensvollen Zusammenarbeit. Erste Kooperationen bestehen bereits. Der Beitritt weiterer Unternehmen ist jederzeit möglich und für den Erfolg der Initiative unabdingbar.

Zielgruppe

  • Windparkbetreiber
  • Hersteller
  • Service-Dienstleister

Beschreibung des WInD-Pools zum download.

Ihre Vorteile

  • Teilautomatisiertes Datenmanagement

  • Performance-Benchmark

  • Zuverlässigkeits-Kennwertebibliothek

  • Frühwarnsystem zur Schadensvorbeugung

  • Unternehmensübergreifende Analysen